H
G
B

Neuer Leipziger Kunstverein "Zentrale für Kunst" zeigt erste Ausstellung

Mitgegründet von Studierenden der HGB zeigt der Verein seine erste Ausstellung "RAUSCH" in der Werkschauhalle

Die Zentrale für Kunst ist ein Kunstverein gegründet von sieben jungen Leipziger*innen mit dem Schwerpunkt Malerei. Fokus des Vereins liegt auf der Förderung von angehenden Künstler*nnen in Form von Ausstellungen und interdisziplinären Rahmenprogrammen. Ziel ist es eine Plattform für künstlerischen Austausch zu bieten und Sichtbarkeit für Künstler*innen im Übergang zwischen Studium und Selbstständigkeit zu schaffen. Außerdem bringt die Zentrale für Kunst e.V. bereits Erfahrung mit. Die Vorstandsmitglieder haben zuletzt die Ausstellungsplattform Mehrzahl betrieben, welche 2019 von Studentinnen der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig gegründet wurde. Die Plattform hat sich bereits mit drei Gruppenausstellungen 2019-2021 und den insgesamt knapp 100 gezeigten Künstler*innen einen Namen gemacht.

Am 08.04. eröffnet die erste Ausstellung RAUSCH in der Werkschauhalle. Gezeigt werden 32 künstlerische Positionen, die sich mit den verschiedenen Erfahrungen und Eindrücken im Zustand des eigenen Berauschtseins beschäftigen.