H
G
B

Maßnahmen Corona-Virus

HGB ist für Besucher*innen und Studierende mindestens bis zum 03.05. geschlossen. Das Sommersemester startet am 01.04. unter besonderen Bedingungen.
Der Krisenstab der HGB hat weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie um den Virus SARS-CoV-2 beschlossen. So sind die Gebäude in der Wächterstraße sowie in der Trufanowstraße seit dem 17. März für Besucher*innen und Studierende mindestens bis zum 3. Mai 2020 geschlossen.
Danach erhalten nur noch Lehrende und Mitglieder aus Verwaltung und Werkstätten den Zutritt zu den Gebäuden, um den Grundbetrieb der Hochschule sicherzustellen. Es finden keine präsenzgebundenen Lehrveranstaltungen, Ausstellungen, Tagungen, Workshops oder jegliche andere öffentliche Veranstaltungen in der HGB statt. Auch die HGB-Bibliothek ist geschlossen. Bewerbungsmappen können nicht persönlich abgeholt werden, aber weiterhin auf eigene Kosten zurück geschickt werden. Die Kurse der Abendakademie starten ebenfalls nicht vor dem 4. Mai 2020.

Zum Lehrbetrieb:
Das Sommersemester 2020 wird am 1. April beginnen, jedoch unter besonderen Umständen oder mit Einschränkungen: da aufgrund der Schließung der Hochschule bis 3. Mai keine Präsenz-Lehrveranstaltungen stattfinden können, entwickeln die Lehrenden, soweit möglich, digitale Lehrangebote. In Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWKT) gelten diese digitalen Lehrformate nicht als adäquater Ersatz für die Präsenz-Lehre, sondern stellen ein alternatives und fragmentiertes Angebot dar, das es den Studierenden ermöglichen soll, im Sommersemester trotz der erschwerten Bedingungen Studienleistungen erbringen zu können.

Parallel hat die Landesrektorenkonferenz Sachsen (LRK) am 26. März in einer Presseerklärung mit Bezug auf den Offenen Brief „Das Sommersemester muss ein Nicht-Semester werden“ der Professorinnen Paula-Irene Villa Braslavsky (LMU München), Andrea Geier (Universität Trier) und Ruth Mayer (Leibniz Universität Hannover) mitgeteilt, dass die sächsischen Hochschulen aktuell daran festhalten, das kommende Sommersemester im Interesse der Studierenden nicht zu einem „Nicht-Semester“ erklären zu wollen. Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie auf der Website der LRK: www.lrk-sachsen.de/aktuelles

Für Ihre Fragen zu diesem Thema erreichen Sie die Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit der HGB, Meike Giebeler: giebeler@hgb-leipzig.de, Tel. 0341-2135-133.

Stand: 27. März 2020