H
G
B

"Video Theories. A Transdisciplinary Reader" erscheint bei Bloomsbury

"Video Theories. A Transdisciplinary Reader" erscheint bei Bloomsbury

Dieter Daniels, Professor für Kunstgeschichte und Medientheorie an der HGB Leipzig, hat zusammen mit Jan Thoben (UDK Berlin) im Rahmen des Gutenberg Fellowships eine Publikation zur Geschichte der transdisziplinären Videotheorie erarbeitet. Der Reader ist jetzt auf Englisch in dem international renommierten Verlag Bloomsbury erschienen.

Als erster transdisziplinärer Reader in diesem Bereich bildet Video Theories eine Grundlage für die weitere Forschung und Lehre. Während die Videotheorien noch keine akademische Disziplin bilden, die mit den kanonisierten Theorien der Fotografie, des Films und des Fernsehens vergleichbar ist, bietet der Reader einen wichtigen Schritt zur Überbrückung dieser „Videolücke“ in der Medientheorie, was angesichts der heutigen Omnipräsenz des Mediums durch Online-Videoportale und soziale Medien bemerkenswert ist.
Das Buch besteht aus einer Auswahl von dreiundachtzig kommentierten Quellentexten und zwölf von den Herausgebern verfassten Kapiteleinführungen. Dabei werden fünfzig Jahre wissenschaftlicher und künstlerischer Reflexionen zum Thema berücksichtigt, die eine generationenübergreifende und internationale Vielfalt von Stimmen repräsentieren. Der transdisziplinäre Reader bietet einen konzeptionellen Rahmen für divergierende und widersprüchliche Standpunkte und verfolgt die kontinuierlichen Veränderungen dessen, was Video war, ist und sein wird.

Die Publikation versammelt die Ergebnisse eines 2-jährigen Fellowships von Prof. Dieter Daniels und der wissenschaftlichen Mitarbeit von Jan Thoben (MA). Während der Forschungszeit fanden zahlreiche Vorträge, Symposien und Vorlesungen zur transdisziplinären Videotheorie unter anderem an der HGB Leipzig, der Kunsthochschule Mainz und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. Das Forschungsprojekt mündet außerdem in ein Tandem Fellowship mit der HGB-Absolventin und Filmemacherin Juliane Jaschnow, das Video Theories als Basis von Methoden zur hybriden Vermittlungs- und Präsentationstechnik für Studierende nutzt.

Video Theories
A Transdisciplinary Reader
Dieter Daniels, Jan Thoben (Hrsg.)
Bloomsbury Publishing, 2022
Preview
Hier bestellen...