H
G
B

Anja Kaiser
Vertretung der Professur für Typografie

Anja Kaiser, geboren 1986 in Finsterwalde, ist Grafikdesignerin und Künstlerin. Sie befasst sich mit der Aneignung von widerständigen Medien, undisziplinierten grafischen Methoden und einer »messy« Designgeschichte. In selbstinitiierten Projekten verhandelt sie feministische Themen und erforscht alternative Erzählungen und poröse Werkzeuge im Grafikdesign. Dabei untersucht sie die Übergänge zwischen Grafik, Design, Kunst, Musik und Formen der digitalen Selbstermächtigung. Sie bewegt sich im aktivistischen Umfeld, in subkulturellen Szenen und sucht nach Freiräumen für gesellschaftliche Mitgestaltung. Seit dem Sommersemester 2021 vertritt Anja Kaiser die Professur für Typografie an der HGB. Ihre Arbeiten wurden in Brno auf der internationalen Design Biennale gezeigt und ausgezeichnet. 2017 erhielt sie den INFORM Preis der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, eine Auszeichnung für konzeptuelles Gestalten an der Schnittstelle von Grafikdesign und Kunst. 2020 widmete ihr Le Signe – Centre National du Graphisme in Chaumont eine umfassende Einzelausstellung zu ihrer autonomen und angewandten Gestaltungspraxis.
Whose.Agency (Ausstellung) 2018
Whose.Agency (Ausstellung) 2018
Home Coming (Website), mit Jonas Holfeld 2020
Home Coming (Website), mit Jonas Holfeld 2020
Glossary of Undisciplined Design (Buch), herausgegeben mit Rebecca Stephany 2021
Glossary of Undisciplined Design (Buch), herausgegeben mit Rebecca Stephany 2021
Dirty Typography (Beitrag form Magazin) 2021
Dirty Typography (Beitrag form Magazin) 2021
DUE (Forschungspublikation)
DUE (Forschungspublikation)
herausgegeben von Sofia Pia Belenky, Tobias Hentzer Dausgaard, Hunter O’brien Doyle, AA School
Enttäuschung, Kunsthalle Osnabrück (Ausstellungsreader), mit Franziska Leiste 2020
Enttäuschung, Kunsthalle Osnabrück (Ausstellungsreader), mit Franziska Leiste 2020
Undisciplined Toolkit (Ausstellung) 2020
Undisciplined Toolkit (Ausstellung) 2020