H
G
B

Die Kunst der gleichberechtigten Teilhabe

Grafik "An den Rändern arbeiten wir hervorragend!" Forschungsprojekt gefördert aus dem Europäischen Sozialfonds Nachwuchsforscher*innen-Gruppen REACT-EU: Als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie
Das ESF-Forschungsprojekt mit Martin Haufe, Deborah Jeromin, Dana Lorenz, Silas Mücke und Karoline Schneider an der HGB ist gestartet.

An der HGB Leipzig ist das von Ilse Lafer initiierte Forschungsprojekt „Die Kunst der gleichberechtigten Teilhabe“ gestartet, das aus dem Europäischen Sozialfonds Nachwuchsforscher*innen-Gruppen REACT-EU: Als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie gefördert wird.

Martin Haufe, Deborah Jeromin, Dana Lorenz, Silas Mücke und Karoline Schneider bilden die künstlerische Forschungsgruppe, die sich im April erstmals in der Galerie vorstellt:
11.-29.04.2022: An den Rändern arbeiten wir hervorragend!