H
G
B

Paule Hammer
Honorarvertrag im Studiengang Buchkunst/Grafik-Design

In meiner künstlerischen Arbeit verbinde ich malerische Genres wie Porträt, Landschaft oder Blumenstilleben mit journalistischen bzw. literarischen Formen wie Interview, Tagebuch  und Kurzgeschichte. Für meine Werkgruppe Paule Hammers Interview Magazin zum Beispiel lade ich Menschen in mein Atelier ein, die ich gleichzeitig portraitiere und interviewe. Eine andere seit 2009 laufende Arbeit heißt Welt- Enzyklopädie und verbindet Alltagsbeobachtungen und Traumberichte zu raumgreifenden Installationen.
Paule Hammer studierte Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. (Abschluss 2004) Seit 2010 lehrt er Zeichnung und Naturstudium im ersten Studienjahr des Fachbereichs Buchkunst/ Grafik- Design. Seine Arbeiten wurden unter anderem im Kunstpalast Düsseldorf, im Frankfurter Kunstverein, in den Kunstsammlungen Jena, im Kunstverein Göttingen und im Museum für bildende Künste Leipzig gezeigt. Er erhielt Arbeits- und Projektstipendien von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und vom Kunstfonds Bonn.
Eine andere Gattung. Über parasitäres Verhalten im Großen und im Kleinen
Museum der bildenden Künste Leipzig
Paule Hammer
o.T.
Paule Hammer
o.T.
Paule Hammer
SWEN- Das gezeichnete Nachrichtenmagazin
Ausstellung des ersten Studienjahres zum Rundgang 2018.
Paule Hammer
SWEN- Das gezeichnete Nachrichtenmagazin
Ausstellung des ersten Studienjahres zum Rundgang 2018.
Paule Hammer
Kollektives Zeichnen: Portrait- Zeichnen im Kreis. Jede(r) führt die Hand des/ der Nächsten.
Jahrgang 2017/18
Paule Hammer