intermediales ausstellungsprojekt der hgb // 30.01. - 13.02.2009

Julia Krause

»Ohne Titel«

Rauminstallation mit 4 Kanaltonspur

Die Installation OT zeigt in fünf Schaukästen die Herrenhandtasche für versteckte Kamera Ricoh SE2 (Inventar-Nr.: 04729-1), den Transportkoffer der Abteilung Operative Technik der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit Leipzig (Inventar-Nr.: 11579), die Aktentasche für versteckte Kamera (Inventar-Nr.: 14888), die Herrenumhängetasche für versteckte Kleinbildkamera Robot Star (Inventar-Nr.: 15434), den Aktenkoffer für versteckte Kamera (Inventar-Nr.: 17179) sowie die Aktenmappe für versteckte Kleinbildkamera F 21 (Inventar-Nr.: 17180).
All diesen Taschen ist ihre Nutzung als Objekte der überwachung der Staatssicherheit der DDR auf den ersten Blick nicht anzusehen. Es sind zu allererst profane, alltägliche Dinge. Erst ein genauerer Blick entlarvt die Einzelstücke als wohl inszenierte Attrappen. Die Besonderheit der Objekte ist ihre Banalität, welche jenen Mechanismus der Macht antrieb und am Leben hielt.
In der Kombination mit der Tonspur, welche über vier Lautsprecher verteilt immer wieder durch den Raum geschickt wird, spricht die neuerliche Inszenierung dieser Objekte von der Allmacht eines Systems, von seiner Maschinerie und Macht und versucht gleichzeitig einen neuen Zusammenhang herzustellen zwischen Betrachtung und Bedeutung dieser Objekte. Die Objekte wurden durch freundliche Genehmigung der Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke", Leipzig zur Verfügung gestellt. Spezieller Dank gilt an dieser Stelle Jens Wolf und Tobias Hollitzer.

Sprecher der Tonspur: Sabine Fischer, Bernadette Kolonko, Julia Krause, Hein-Godehart Petschulat