H
G
B

REINVENTING GRASSI.SKD

REINVENTING GRASSI.SKD
Das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig gibt mit der Öffnung der ersten Ausstellungsräume Einblick in seine fortlaufende Umgestaltung. Im Rahmen des Zukunftsprogramms REINVENTING GRASSI.SKD
wandelt sich das Haus Schritt für Schritt zu einem Netzwerkmuseum, welches seine Inhalte transparenter als bisher kommuniziert und dabei verschiedenste Partner*innen einbezieht und zu Wort kommen lässt.
Gefördert wird das Programm durch die „Initiative für ethnologische Sammlungen der Kulturstiftung des Bundes".
Im ersten Teil der Präsentation, die seit Anfang März eröffnet ist, wird die Museumsgeschichte mit aktivistischen Zugängen zu Restitutionsfragen konfrontiert und an postkolonialen Zukunftsperspektiven gearbeitet.

Weitere Infos zur Neugestaltung und dem Programm mit zahlreichen Veranstaltungen und Projekte hier.

Das GRASSI Museum für Völkerkunde zählt zu den langjährigen Partnerinstitutionen der HGB Leipzig. Im Rahmen der Kooperation sind zuletzt u.a. die Ausstellungsprojekte Vom Zeigen und Schauen sowie GRASSI invites #1: Fremd.