intermediales ausstellungsprojekt der hgb // 30.01. - 13.02.2009

Nadine Neuhäuser

»o.T.«

Videoinstallation, 2008/09, Loop

Beim Blick des Ausstellungsbesuchers durch das Loch in einer Wand - ähnlich einem Türspion - tauchen aus dem Dunkeln nacheinander Personen auf, die angstvoll reagieren, zurückweichen oder sogar entsetzt zu schreien beginnen. Durch ihren direkten Blick in Richtung des Betrachters wird dieser in das Geschehen involviert und gerät in die Position eines 'vermeintlichen' Täters.

Grundlage der verwendeten Sequenzen bilden Auszüge aus Filmen, welche nachträglich visuell und zeitlich bearbeitet wurden, so dass die Ausdrücke der Angst auf eine fast analytische Weise untersucht werden.