intermediales ausstellungsprojekt der hgb // 30.01. - 13.02.2009

Meta B. Einvald

»3 x lebenslänglich«

Partizipatorisches Kunstprojekt



»Urteil: schuldig«

Partizipatorisches Kunstprojekt

Die gezeigten Arbeiten sind eine Auswahl der Foto-/ Textarbeiten von Uwe Stõß und Hartmut Wulff, welche 2007/08 im Verlauf des von der Künstlerin initiierten und angeleiteten Kunstprojektes in der Bewährungshilfe entstanden.

Cafe Gnothi Seauton

Partizipatorisches Kunstprojekt

Das CAFE lädt interessierte Besuchern zu einer Tasse Kaffee oder Tee ein. GNOTHI SEAUTON, griech. transkrib. Gnothi seauton, dt. Erkenne dich selbst! stammt ursprünglich von Heraklit von Ephesos (ca. 540-480 v. Chr.), einem einflußreichen Philosophen der griechischen Antike. Für Foucault; welcher Gedanken dieser Zeit aufgriff, stellt Selbst-erkenntnis die Basis jeder Art bewußter Selbstgestatung dar und ist Voraussetzung für die Wahrnehmung eigener Freiheit, welche letztendlich auch eine Veränderung des Machtgefüges nach sich zu ziehen vermag.

Insgesamt sechszehn Aussagen, welche sich auf Möglichkeiten des Verhaltens im Spannungsfeld von moralischem Kodex und gesellschaftlichen Erwartungen, eigenen Wünschen und erlittenen Verletzungen beziehen, lenken den üblicherweise auf den Anderen gerichteten Betrachterfokus auf die Besucher selbst. Diese sind aufgefordert, sich in Bezug zu jenen Verhaltensmöglichkeiten zu reflektieren und über einige der Aussagen zu entscheiden, ob diese für sie persönlich zutreffen oder nicht. Dabei aufgewurfene Überlegungen und Fragen können zwanglos mitgeteilt und diskutiert werden.

http://metaeinvald.de/auswertung.html