H
G
B

Prof. Christian Weihrauch
Professor für Malerei, Zeichnen und Komposition

Vita
7.12.1966 geboren in Zella-Mehlis / Thüringen

1983 - 1986 Berufsausbildung zum EDV-Mechaniker mit Abitur

1986 - 1989 Wehrdienst

1989 -1995 Studium an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle, Malerei/Grafik bei Prof. Thomas.Rug

1996 Gründung einer Grafikedition für Künstlerbücher, Produzentenverlag „Fortdruck“
Freischaffend als Künstler in Halle / S. tätig

1996 -1997 Lehrauftrag für Druckgrafik an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle

2000 Geburt meiner Tochter Helene

2002-2004 Lehrauftrag für Zeichnen, Grafik und Gestaltungslehre an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Fachbereich Angewandte Kunst Schneeberg, Studiengang Holzbildhauerei, Daetz-Centrum Lichtenstein

2008-2009 Umzug nach Leipzig
Lehrauftrag, Selbstmanagement für junge Künstler, HGB, Leipzig (Klasse Prof. A. Schröter, Klasse Prof. N. Rauch)

2009 Lehrauftrag künstlerische Grundlagen, Basisklasse Bildende Kunst, Kunsthochschule Kassel

2011 Lehrtätigkeit als Künstlerischer Mitarbeiter, Malerei / Grafik,Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Fachklasse H.C, Ottersbach, Fachklasse A. Schroeter

2014 Geburt meines Sohnes Lucas

2015 Professur für Malerei Zeichnung und Komposition an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Lebt und arbeitet in Leipzig.
Bibliografie
1999
„Grafische Kunst”

2003
„Tierdame, Lanze”, Katalog, Hrsg. Klaus Gallwitz, Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems

2004
„Zeichnungen“, Katalog, Hrsg. Katia Schneider (Kunstmuseum Sachsen-Anhalt), Ostdeutsche Sparkassenstiftung

2007
Katalog zur Ausstellung, Galerie Römerapotheke, Zürich, Text: Silvia Lorenz

2007
Art Basel Newspaper, New York Times

2010
Katalog zur Ausstellung „Vagabunden”, Museum Junge Kunst, Frankfurt / Oder, Text Armin Hauer

2011
Katalog zur Gruppenaustellung „ Die Figur”, Hrsg. Galerie Hübner&Hübner, Verlag für moderne Kunst, Nürnberg

2012
FUKT 12, Magazine for contemporary Drawing, Hrsg. Björn Hegardt, Revolver Publishing
Katalog zur Ausstellung „Stilleben”, Galerie Hübner&Hübner, Verlag für moderne Kunst, Nürnberg

2013
Katalog, Fünf plus Eins, Galerie Julia Garnatz, Köln
Ausstellungen

Einzelausstellungen/ Auswahl:

1999
„Zeichnungen” Museo di Olevano, Italien
„Pilger” Villa Massimo Rom

2000
„Wachstum regt sich” Galerie Marktschlößchen, Halle

2001
„Frakturlinien”Anhaltischer Kunstverein, Gemäldegalerie Schloss Georgium Dessau

2002
„Aufsicht” Galerie Himmelreich, Magdeburg,(mit B.Raetsch) Galerie in der Cubus Kunsthalle, Duisburg

2003
Laden Nr. 5, Kurkolonaden Bad Ems, Schloß Balmoral, Bad Ems

2004
„Wanderungen im Zimmer“, Studiogalerie im Haus am Lützowplatz, Berlin

2006
Galerie Emanuel Post, Leipzig ( mit Ernst Stark)

2007
Galerie Römerapotheke, Zürich / CH

2009
„Drawings”, Ambach and Rice Gallery, Seattle,WA / USA

2010
Museum Junge Kunst, Frankfurt/ Oder

2011
Galerie Hübner & Hübner Frankfurt a.M.
Galerie Römerapotheke Zürich

2012
Galerie Hübner & Hübner, Frankfurt a.M.

Ausstellungsbeteiligungen, Auswahl:
1999
„Glock-Grabe Preis” Ausstellung der Preisträger, Meyenburg-Museum Nordhausen
Internationale Grafiktriennale, Frechen, Grafikbörse, Leipzig

2001
„Disegno-concetto”, 6 Zeichner im Bayreuther Kunstverein

2003
Künstlerhaus Schloß Balmoral
Stadtgalerie Iserlohn

2005
Galerie Hengevoss – Dürkop, Hamburg

2006
Galerie Thomas Rehbein, Köln
„Kunstwerk“,Frankfurt a.M

2007
„reduce to max“, Galerie Römerapotheke Zürich, Scope Art Fair, Basel
„Palisadenparenchym”, Danese Gallery, New York, Preview Art Fair, Berlin, Scope Art Fair, New York

2008
„Land Scaped”, Filiale (Galerie Conrads Düsseldorf, Galerie

2008
Römerapotheke, Zürich, Berlin), Scope Art Fair, Miami
Galerie Hübner, Frankfurt a.M. „fünf Zeichner“
„Fluchten“, Kunstverein Walkmühle, Wiesbaden

2009
Hypovereinsbank, Schloß Wallhausen
Pulse Miami, Galerie Römerapotheke, Zürich

2010
„Solo Project“, Art Fair, Basel

2012
„Balmoral Blend“, Arp Museum Rolandeck
„Alles Wasser“, Galerie Mikael Andersen, Berlin
„Stillstehende Sachen“ Sammlung SOR Rusche,
Museum Abtei Liesborn, Wadersloh
„Stillleben“, Galerie Hübner & Hübner, Frankfurt a.M.

2013
„Fünf plus eins“, Galerie Julia Garnatz, Köln
„Obsessive Worlds“, Galerie Emmanuel Post, Berlin
„Sieben mal Zeichnung“, Kunstverein Leipzig

2014
„Drawing Now“, Art Fair, Paris (Galerie Römerapotheke),
Group show paper works, Galerie Römerapotheke, Zürich, CH

„Waldboden“
Feder, Zeichentusche auf Karton, 2018, 17,5 × 20 cm
„Zweig“
Kupferstich, 2017-18, 32 × 24,5 cm
„Ästchen mit Schnecke“
2016, Aquarell, Tempera auf Karton, 32 × 24 cm
„Schal“
2014, Farbstift, Aquarell auf Karton, 34 × 29 cm, Privatsammlung Hamburg
„Brot“
2016, Farbstift auf Karton, 23 × 29 cm
„Dachziegel“
2015, Farbstift auf Karton, 41 × 32 cm, Privatsammlung Frankfurt a. M.