H
G
B

Ilse Lafer
Leiterin der Galerie

Ilse Lafer ist Kuratorin und hat zahlreiche monografische Ausstellungen und Themenausstellungen mit begleitenden Publikationen, Symposien und/oder Vortragsreihen (co-)realisiert, u.a. für das BRUX, Freies Theater Innsbruck (2018), die Galerie Leonard et Bina Ellen, Université Concordia, Vox – centre de l’images contemporaine, und SBC Galerie d'art contemporain, Montreal (2016), das Museo Reina Sofía, Madrid (2015), INDEX, Stockholm (2012), die Generali Foundation, Wien (2008–2015), das ACF, New York (2008) und die Kunsthalle Wien (2006–2008). 2019 kuratierte sie zusammen mit Doris Köhler „Per Albin“, ein Ausstellungsprojekt im öffentlichen Raum Wiens, initiiert und realisiert von KÖR Kunst. Als Gastkuratorin des Museion Bozen realisierte sie im selben Jahr ein Ausstellungs- und Publikationsprojekt zum feministischen Konzept der „Dekulturalisierung“. Die Publikation "Deculturalize" von Ilse Lafer erscheint 2020 bei Mousse Publishing. Von 2014-2018 war sie Lehrbeauftragte für Kunst und Wissenstransfer an der Universität für angewandte Kunst Wien. Seit Februar 2018 leitet sie die Galerie der HGB.