H
G
B

„Haltungen“ Bildstrecke von Sabrina Asche und Cihan Cakmak im neuen Opernmagazin

Die 2018 neu belebte Kooperation zwischen mit der Oper Leipzig und der HGB wird nun schon im zweiten Jahr fortgeführt. Ziel der Kooperation ist es, jungen Künstler*innen eine Plattform zu geben und die redaktionellen Inhalte des Opernmagazins um eine künstlerische Auseinandersetzung zu ergänzen. So entwickeln Studierende im Bereich Fotografie für jede Ausgabe des neuen Opernmagazins eine Bildstrecke zum Leitthema der jeweiligen Hefts, kuratiert von Lehrenden der HGB. Für die vierte Ausgabe von „Dreiklang“ setzten sich Sabrina Asche und Cihan Cakmak unter dem Titel „Haltungen“ in ihren Fotografien mit einem ganz persönlichen Eindruck von Mut auseinander.

So beschäftigt sich Sabrina Asche in ihrer Fotoserie "Garments and Garment Workers", die gleichzeitig auch ihre Diplomarbeit ist, mit der Rolle von Textilarbeiterinnen in einer globalisierten Welt und ihren Möglichkeiten der Emanzipation. Zuletzt waren die Fotografien in der Gruppenausstellung "Textiles, unter Farben & Flow" in der Halle 14 der Baumwollspinnerei Leipzig zu sehen.

Cihan Cakmak wiederum arbeitet künstlerisch zu Identitätssuche und der Suche nach Freiheit und Utopie sowie der Überwindung konservativer Strukturen. Die im Opern-Magazin abgebildeten Fotografien stammen aus ihren Serien "I Translucent" und "When We Leave".

Beide wurden von Prof. Tina Bara betreut. Insgesamt sind 15 Bilder – u.a. das Titelmotiv – für die vierte Ausgabe des Opernmagazins entstanden.

Blick ins Magazin