H
G
B

Anna Krezel und Haiguang Li sind ausgezeichnet beim Dior Photography and Visual Arts Award for Young Talents

Der Dior-Preis für Fotografie und visuelle Kunst für junge Talente präsentiert seine dritte Ausgabe unter dem Thema "Face to Face" und stellt die Arbeiten von vierzehn internationalen Studierenden vor.

Die Jury unter dem Vorsitz der Modefotografin Viviane Sassen, zeichnete unter anderem   Haiguang Li und Anna Maria Krezel mit einer "Jury Mention" aus, die beide Studierende der HGB Leipzig sind.

Der in der Provinz Hunan in China geborene Haiguang Li ist ein multidisziplinärer Künstler. Nach seinem Abschluss in Malerei am Xinjiang Arts Institute im Jahr 2012 zog er nach Peking und erweiterte seine künstlerische Praxis um autodidaktische Performance und Poesie. Seit 2019 studiert er an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.

Anna Maria Krezel, geboren in Konskie, ist eine deutsch-polnische Fotografin. Nach dem Studium der Germanistik und Amerikanistik in Berlin ging sie 2015 an die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. In ihrer Arbeit, die die menschliche Existenz und die Psyche hinterfragt, konzentriert sie sich auf die Fotografie und die Schichtung von Bildern (Sequenzen und Wiederholungen), die als Erzählmechanismus eingesetzt werden.

Aufgrund von Covid-19-Beschränkungen wird die Ausstellung, die voraussichtlich in Arles im Parc des Ateliers stattfinden wird, nun in ihrer digitalen Version präsentiert.

Link zur Online-Ausstellung:
https://www.luma-arles.org/dior/2020/en/

Link zum Ausstellungskatalog:
https://diorpress.com/Parfums/index.html?Page=1&Section=Section1&Lg=En&Slick_Slide=On