H
G
B

Ramona Schacht mit dem Playground Art Prize ausgezeichnet

Ausstellung der Preisträger*innen in der Galerie Von&Von in Nürnberg

Ramona Schacht aus der Klasse für Fotografie von Heidi Specker hat den 3. Platz des Playground Art Prize belegt. Der Preis wird jährlich deutschlandweit ausgeschrieben, um junge Kunststudierende zu fördern. In einer Gruppenausstellung in der Galerie Von&Von in Nürnberg, die vom 10. Juni bis 25. Juli stattfindet, werden die Arbeiten der drei Preisträger*innen gezeigt. Den 1. Platz erhielten Alice Hauck und Amelie Plümpe (UdK Berlin), Hilke Heithecker von der Kunsthochschule Kassel belegte den 2. Platz. 

Ramona Schacht behandelt in ihren Fotografien menschliches Miteinander in Zeiten von Digitaliserung und Konsumkultur: Hat sich unsere Fähigkeit, Bindungen und Intimität einzugehen, gewandelt?

Die internationale Jury, bestehend aus Samuel Leuenberger (SALTS, Birsfelden), Elisa Linn und Lennart Wolff (KM Temporär, Berlin), Christoph Tannert (Künstlerhaus Bethanien, Berlin) und Prof. Felicitas Thun-Hohensten (AdbK Wien) wählte aus 130 Bewerbungen aus. Auf die Shortlist schaffte es außerdem Minh Dung aus der Klasse für Malerei und Grafik von Prof. Michael Riedel.

Wir gratulieren herzlich!