Final Projects /

Anna Sartorius: A + B + C + D + E

Anlass und Ausgangspunkt des hier vorliegenden Buches ist die Diskrepanz zwischen der alltagssprachlichen Verwendung und der philosophischen Auslegung von dem Begriff der Wiederholung.
Ziel ist es, den Begriff von seiner negativen Auslegung im umgangssprachlichen Sinne zu lösen und diesen als einen positiven für den Leser erfahrbar zu machen. Ausgehend von dem Zitat A + B + C + D + E = mehr als die Summe der Teile der Künstlerin Barbara Bloom gliedert sich das Buch in fünf Kapitel. Ausgehend von E spiegelt sich die Buchstruktur.
Es folgen die Kapitel D, C, B und A in beide Richtungen, sowohl zum Buchanfang als auch zum Buchende hin. Das Kapitel A, B, C und D besteht somit aus jeweils zwei Teilen, einem Teil am Anfang des Buches und sowie einem Weiteren am Buchende.
Die beiden Teile eines Kapitels können jeweils einheitlich oder aber auch getrennt von einander betrachtet werden. Gestalterisch setzen sich die Kapitel von einander ab, sowohl in Bezug auf Design und Typographie als auch in der Grammatur des Papiers.
Inhaltlich unterscheiden sich die Kapitel insofern voneinander, dass der Begriff der Wiederholung in seinen verschiedenen Ausprägungen in Wort und Bild behandelt wird.

  • Format: 13,5 cm x 20 cm
  • Umfang: 176 Seiten
  • Druck: Offset und Siebdruck

by Anna Sartorius

single.php