AktuellesHGBStudiumStudiengängePersonenEinrichtungenHGB-Intern

Buchkunst/Grafik-DesignMedienkunstFotografieMalerei/GrafikKulturen des Kuratorischen




Hilfe

Impressum

Rundbrief

Suche

Übersicht

Secure Socket Layer

JavaScript

English


Design und Programmierung
  • Joachim Blank
  • Uwe Klaus
  • Mario Röhrle
  • Jan Sledz
  • Tamas Szakal
  • Severin Wucher


Copyright (C)
2001-2003

49785701

Klasse für Intermedia

Prof. Alba D'Urbano

Schwerpunkt der Ausbildung in der Klasse für Intermedia ist die konzeptionelle Entwicklung künstlerischer Projekte in Auseinandersetzung mit den angewendeten Medien. Die verschiedenen medialen Sprachen und Techniken werden anhand von individuellen und Gruppenprojekten praktiziert und gleichzeitig reflektiert. Die verwendeten Mittel sind sehr unterschiedlich und die Arbeitweise ist in der Regel intermedial, transversal zum Medium und konzeptbezogen. Das Spektrum der Arbeitsergebnisse umfasst fiktionale und dokumentarische Foto- und Videoarbeiten, sowie Internetprojekte und Aktionen im öffentlichen Raum. Neben den "traditionellen" Ausdruckmitteln werden installative Praktiken und performative Handlungen angewandt. Einerseits wird die Fähigkeit ausgebildet, sich agil durch die unterschiedlichen Bild- und Klangwelten zu bewegen, andererseits zielt die pragmatische und theoretische Auseinandersetzung auf die Entwicklung eines bewussten Umgangs mit dem Medium. Hierfür werden die durch die Medien eröffneten Möglichkeiten ausgelotet, aber auch die Grenzen und die Gefahren untersucht, die ihre Massenverwendung auf sozialer Ebene darstellt. Inhaltlich bilden sozialrelevante und politische Themen die Leitlinien der unterschiedlichen Auseinandersetzungen. Insbesondere gilt das Interesse dem Körper und seinen sozialen Kodierungen im Bereich genderspezifischer Fragestellungen: der Identität in Bezug auf biografische, ethnische und territoriale Problemfelder und dem Raum als performativen Rahmen der menschlichen Handlungen. Das Kunstsystem und seine Rituale und Erscheinungsformen sowie die Kunstlehre bilden ein weiteres Untersuchungsgebiet. Da die Produktion prozessualer Arbeiten, temporärer Installationen und flüchtiger Kunstaktionen eine mediale "Fixierung" der Ereignisse erfordert, liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Dokumentation und Präsentation.

Der Unterricht findet in Form von wöchentlichen Einzelkonsultationen und 14-tägigen Klassentreffen statt. Exkursionen, Gastvorträge und Workshops weiten den Horizont des Diskussionsfeldes auf andere Themengebiete aus. Die verschiedenen praxisorientierten Aktivitäten, wie Ausstellungen und thematische Projekte, bieten für die Studierenden die Möglichkeit den eigenen Diskurs in Beziehung zur Außenwelt zu erproben und innerhalb wie außerhalb des Kunstkontexts die eigene Position zu definieren.

Kontakt: alba@hgb-leipzig.de

Webseite der Fachklasse: http://www.hgb-leipzig.de/fkdurbano/



Galerie

Galerie

Institut für
Buchkunst

Institut für Buchkunst

Projekte

Zeichnen und Bild

Abendakademie

Intermedia Class