H
G
B

Kooperation zwischen der German University of Cairo und der HGB

Am 29. März wurde die seit 2006 bestehende Kooperation zwischen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und der German University of Cairo (GUC) offiziell verlängert. Zu diesem Anlass fand sich eine Delegation aus Mitarbeitern der GUC und ägyptische Journalisten in der HGB ein, wo sie mit einem kleinen Empfang begrüßt und durch die Hochschule geführt wurde. Gemeinsam unterzeichneten Dr. Ashraf Mansour, Gründer und Vorsitzender der GUC und Thomas Locher, Rektor der HGB, den neuen Vertrag. Abschließend wurde dem Gast ein Druck von Christoph Ruckhäberle als Geschenk überreicht.
Die GUC wurde 2003 als private Universität gegründet und ist seit der Entstehung der Fakultät für Design 2006, deren Gründungsdekan Prof. Rayan Abdullah eine Professur für Typografie an der HGB hat, offizieller Kooperationspartner der HGB Leipzig.  Besondere Zusammenarbeit gibt es besonders im Austausch von Studierenden, Lehrenden, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen, die sich direkt an Grafik-Designer*innen, aber auch an alle Künstler*innen der beiden Institutionen richtet. Nun soll diese Zusammenarbeit in Zukunft durch gegenseitige Anregungen und Inspirationen weiter intensiviert werden, erklärt Thomas Locher.

Weitere Informationen zur GUC

Bild oben: Thomas Locher übergibt das Gastgeschenk, ein Druck von Christoph Ruckhäberle an Dr. Ashraf Mansour