H
G
B

HGB-Programm Juni/ Juli jetzt online

Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekte von Studierenden, Lehrenden, oder Partnern der HGB Leipzig im Juni und Juli sind im HGB-Online-Kalender zu finden.

Beim Diplom-Rundgang, vom 12. – 17.7., werden erstmalig die Abschlussarbeiten von Diplomand*innen des Sommer- und Wintersemesters gemeinsam gezeigt. Bereits seit Mai ist Adam Szcymczyk, Kurator und künstlerischer Leiter der documenta 14, zu Gast  und erarbeitet mit Studierenden in der HGB-Galerie eine Situation zur „Entstellten Kunst“, die am 13.6. für das Publikum geöffnet wird.

Am 6.6. ruft die HGB zum zweiten Aktionstag #wessenfreiheit auf und positioniert sich im Verbund mit anderen Kunst- und Musikhochschulen zu den Diskursen #MeToo, #notsurprised und der Debatte über die Freiheit der Kunst im Widerstreit mit der Freiheit der Künstlerinnen. Mit dem Vortrag „DIE VERNÄHTE FRAU – Wie ich zur Kunst fand und sie meine Bestimmung wurde“ der Bildenden Künstlerin Annegret Soltau startet die neue Veranstaltungsreihe „Feminist Parties“ von Tina Bara und Alba D’Urbano am 18.6. Das Seminar „Atmosphäre_L“ unter Leitung von Maix Mayer stellt ab 21.6. unter dem Titel „ATMO“ seine Ergebnisse UNTERGESCHOSS der Halle 14 aus.  Aus dem Masterstudiengang Kulturen des Kuratorischen zeigen mehrere Teilnehmer*innen ihre Abschlussprojekte: Laetitia Gorsy kuratiert die Ausstellung  „Permanence“ im von ihr auf der Spinnerei betriebenen Galerieraum She BAM! ab 1.6. In „CosmoFeminism“ zeigt Marlena von Wedel ab 14.6. im Zönotéka Berlin „Neue Feministische Ästhetik“.  Die Installation „Mithly“, kuratiert von Julian Volz, thematisiert ab 27.6. in der Projekt- und Hörgalerie „A und V“ u.a. queere Kultur im arabischsprechenden Raum.

Ab 3.7. präsentiert Annette Schröter, Professorin für Malerei/Grafik  in der Städtischen Galerie Eschborn Papierschnitte in der Ausstellung „Weltbilder.“ In seiner Einzelausstellung „Mehrzeiten“ in der GfZK beschäftigt sich Prof. Clemens von Wedemeyer, Leiter der Klasse expanded cinema, mit historischen und aktuellen Phänomenen der Massenmobilisierung. Die Ausstellung eröffnet parallel zum Diplom-Rundgang und dem HGB-Sommerfest am 12.7.