H
G
B

Sächsische Erklärung der Vielen

Die HGB ist unter den Erstunterzeichnern

Die Sächsische Erklärung der Vielen wurde am Freitag, dem 12. April 2019, von mehreren sächsischen Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen am Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz vorgestellt. Gemeinsam mit 93 anderen Einrichtungen bekennt sich die HGB Leipzig zu gesellschaftlicher Vielfalt, zu Weltoffenheit und zu gelebter Demokratie – um sich mit Menschen zu solidarisieren, die durch eine ausgrenzende Politik und Ideologie an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden.

Am 19. Mai verbinden sich die Vielen in Leipzig: Unter dem Motto „Ein Europa der Vielen – Solidarität statt Privilegien – die Kunst bleibt frei“ schließt sich der Glänzende Demonstrationszug der Vielen der europaweiten Demo "Ein Europa für Alle - Deine Stimme gegen Nationalismus" an. Die Demo findet am Wilhelm-Leuschner-Platz um 12 Uhr statt.

Die HGB steht für gesellschaftliche Vielfalt, Offenheit und Demokratie. Sie ist für die Freiheit der Kunst, für Toleranz und Solidarität.

Mehr Informationen zum Selbstverständnis und den Erstunterzeichnern gibt es hier