H
G
B

Fine Bieler, Ronny Bulik, Kirill Gluschenko und Jana Schulz ausgezeichnet mit dem Marion-Ermer-Preis

Ausstellung im MdBK

Die vier HGB-Absolvent*innen Fine Bieler, Ronny Bulik, Kirill Gluschenko und Jana Schulz sind Träger*innen des diesjährigen Marion Ermer-Preises. Wir gratulieren herzlich!

Die Preisverleihung und Ausstellungseröffnung fand am 6.12. im Museum der bildenden Künste Leipzig statt. Die Ausstellung ist bis zum 10.02.2019 im MdBK zu sehen.

Die Jury bestand aus Maria Arusoo, Direktorin des Center for Contemporary Arts, Tallinn; Ilse Lafer, Kuratorin und Leiterin der Galerie der HGB; Nicolaus Schafhausen, Direktor Kunsthalle Wien; Stephanie Weber Kuratorin für Gegenwartskunst am Lenbachhaus, München; und dem diesjährigen Kuratorenteam Marcus Andrew Hurttig und Elizabeth Youngman.

Der Marion Ermer Preis wird in diesem Jahr zum 15. Mal an junge zeitgenössische Künstler*innen aus den neuen Bundesländern vergeben.
Gestiftet wird der Preis von der ersten privaten Kulturstiftung in den neuen Bundesländern, der 1992 gegründeten Marion Ermer Stiftung: Die Preisträger*innen erhalten je 5.000,- Preisgeld, eine Gruppenausstellung sowie einen eigenen Katalog.

www.marion-ermer-stiftung.de