Kunsthistorisches Institut Heidelberg

Hubertus Kohle:
ACOHUM- Advanced Computing in the Humanities

First Upload: 04.05.1997
Last Update: 04.05.1997

 


(erscheint in Kunstchronik, Jg. 50, Heft 5, Mai 1997)

Im Rahmen des von der Europäischen Gemeinschaft finanzierten SOCRATES-Programms hat die Universität Bergen/ Norwegen ein Projekt initiiert, mit dem die Anwendungsmöglichkeiten der elektronischen Datenverarbeitung in den Geisteswissenschaften erkundet und Vorschläge zur Weiterentwicklung gemacht werden sollen. ACOHUM (Advanced Computing in the Humanities) legt dabei besonderen Wert darauf, Anregungen zur Curriculumsentwicklung in der universitären Lehre zu machen, mit denen vor allem auch auf europaweit verteilte wissenschaftliche Angebote und deren lokale Nutzung hingewirkt werden soll (Stichwort Telelearning). Neben den Sprach- und Literaturwissenschaften, die schon seit Jahrzehnten rechnergestütze Verfahren zur Sprachanalyse entwickeln, sind hier auch die historischen Wissenschaften angesprochen. Die Vertreter der Kunstgeschichte haben vorläufig folgende Arbeitsschwerpunkte bestimmt: Identifikation und Evaluierung von wissenschaftlich nutzbaren Ressourcen im Bereich Bild- und Textdatenbanken; Bestimmung des Anforderungsprofils fachspezifischer Hard- und Software; Diskussion und soweit möglich Definition sinnvoller Standards; methodologische Überlegungen. Eines der Ziele ist es, möglichst viele Institutionen aus dem Bereich der kunsthistorischen Lehre und Forschung an dem Projekt zu beteiligen. Deren Erfahrungen mit der elektronischen Datenverarbeitung im Fach sollen gesammelt und als Ideengeber verbreitet werden. Anspruchsvollere Unternehmungen können dann eventuell bei einer für das Frühjahr 1998 geplanten Konferenz in Bergen vorgestellt werden. Weitere Informationen bei: Dr. Britt Kroepelien, Kunsthistorisk Institutt, Universitetet i Bergen, Parkveien 22b, 5014 Bergen/ Norwegen - Email: Britt.Kroepelien@kh.uib.no

Hubertus Kohle


I Neues? I Allgemeines I Studienberatung I Lehrveranstaltungen I Lehrpersonal I Magisterarbeiten/Dissertationen I Art Historical Research I

 

Kunsthistorisches Institut Heidelberg


designed by Hans.Dieter.Huber@urz.uni-heidelberg.de