Kunsthistorisches Institut Heidelberg

Magister- und Doktorarbeiten
(Summaries)

Last Update: 20.08.1996


o

Hilberer, Lydia: Material und Wirklichkeit. Die Tonplastiken von Antoni Tàpies

Konstruktiver Ansatz. Untersuchung konstitutiver Elemente der Materialität der Tonplastiken als Basis für die Sinngenese. "Materialität" umfaßt hierwahrnehmungsrelevante Qualitäten der verschiedenen Tonsorten,die durch spezifischen Einsatz und Verarbeitung aber auch eigendynamische Beschaffenheit des Materials bestimmt werden. Aus dem künstlerischen Herstellungsprozeß resultieren Formen auf zwei plastischen Ebenen: Volumen und Fläche. Diese inhaltlichen Variablen sind grundsätzlich mehrdeutig und ermöglichen so keine Interpretationen von intersubjektiver Gültigkeit. Das einzelne Kunstwerk wird zur individuellen Konstruktion des Betrachters.

Constructive approach. The constituent elements of the materiality of the ceramics are examined as the basis for genesis of sense. "Materiality" implies in this context all sensory qualities which are characteristic of the different clays. They are determined by the specific use and way of processing and by the auto-dynamic qualities of the material. The process of forming allplies to two plastic levels, i. e. volume and surface. These variables of meaning are always ambigous in principle and make thus intersubjective interpretations imposible. The work of art becomes an individual construction of the observer.

BACK



I Neues? I Allgemeines I Geschichte I Studienberatung I Lehrveranstaltungen I Vorträge, Konferenzen, Symposien I Lehrpersonal I Magisterarbeiten/Dissertationen I Internet-Projekte I Art Historical Research I

Kunsthistorisches Institut Heidelberg

designed by Hans.Dieter.Huber@urz.uni-heidelberg.de